Lessons from the Best – Sustainability Check 2018 beim #efa2018

Klima/Umwelt/Ressourcen Wirtschaft Veranstaltungen Nachlese

Das Ökosoziale Forum hat Europa auf regionaler Ebene in allen Bereichen der ökosozialen Marktwirtschaft unter die Lupe genommen und einem Nachhaltigkeits-Check unterzogen. Die Ergebnisse der Studie haben wir beim Europäischen Forum Alpbach gemeinsam mit Burcu Gözet von der WU präsentiert.

Hans Mayrhofer und Burcu Gözet bei der Präsentation des Sustainability Check Europe 2018 beim #efa2018 ©Ökosoziales Forum

Vor allem Regionen nördlicher Länder Europas schaffen es besonders gut das Nachhaltigkeitsdreieck zu schließen und denken Mensch, Umwelt und Wirtschaft gleichermaßen mit. Schweden, die Schweiz und Finnland weisen die meisten Regionen mit den höchsten Punkten auf. Danach folgt an sechster Stelle im Ranking Österreich.

Anschließend haben wir im World Café Setting diskutiert, welche Indikatoren in Zukunft mitgedacht werden sollten, um die europäischen Regionen unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit noch besser vergleichen zu können und voneinander zu lernen.

Spannend ist, dass spanische Regionen in Sachen Umwelt besonders gut abschneiden und ein generelles Nord-Süd Gefälle, sowie ein Ost-West Gefälle zu beobachten ist. Innerhalb der 3 Dimensionen ergibt sich teilweise ein differenziertes Bild. Bei der Dimension „Umwelt“ beispielsweise, verzeichnen einige Regionen, die bei „Wirtschaft“ und „Sozialem“ eher schlechte Ergebnisse aufweisen, besonders gute Ergebnisse. In einzelnen Indikatoren kommt es teilweise zu Überraschungen. Die ganze Studie mit detailierten Ergebnissen finden Sie hier.