Der AgrarThinkTank ist die Plattform für die junge Landwirtschaft.

Der AgrarThinkTank ist eine Initiative des Ökosozialen Forums in Kooperation mit der Österreichischen Jungbauernschaft und der Landjugend Österreich um die Perspektiven der jungen Landwirtschaft auszuarbeiten. Ziel ist die Entwicklung von zukunftsfähigen Denkansätzen für Landwirtschaft und den ländlichen Raum im Allgemeinen – alles vor dem Hintergrund der ökosozialen Idee. Der Einklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem steht im Mittelpunkt. Die junge Landwirtschaft gibt sich damit ein neues Sprachrohr. Speziell seit der Formulierung von Forderungen und Maßnahmen, die die Landwirtschaft zukunftstauglich gestalten sollen, spielt Innovation am Betrieb eine zentrale Rolle. Die Denkfabrik ist eine gemeinsame Plattform für aktive JunglandwirtInnen und zukünftige BetriebsübernehmerInnen

Was zuvor geschah

1. Runde

Der Startschuss zum AgrarThinkTank erfolgte im Dezember 2012. Hier wurden vier Arbeitsfelder definiert, die 2013 ausgearbeitet und bei der Wintertagung 2014 präsentiert wurden. Die Schwerpunkte waren:

• Lebenswelt Bauernhof

• Bildung und Innovation

• Gesellschaft

• Produktion