Kommunikation auf dem Holzweg? – Landwirtschaft neu erzählen

Kommunikation auf dem Holzweg? – Landwirtschaft neu erzählen

Veranstaltung
Anmeldung

Wann: 25. Juni 2019 17-20 Uhr

Wo: Universität für Bodenkultur Wien
Oskar Simony Haus – Seminarraum 19 (Dachgeschoß)
Peter-Jordan-Straße 65, 1190 Wien

Die Land- und Forstwirtschaft kommt nicht ohne Kommunikation aus. Die Landwirtschaft hat in den letzten Jahren vergessen, Ihre Geschichten so zu erzählen, dass Sie bei den Menschen ankommen. Doch Kommunikation ist das Um und Auf, um eine nachhaltige, landwirtschaftliche Produktion real darzustellen. Welche Möglichkeiten der Kommunikation ergeben sich für meinen Betrieb? Wie kommt meine Botschaft an? Wer ist überhaupt meine Zielgruppe und worin liegt der Schlüssel darin erfolgreich zu kommunizieren? Wie kann es nun gelingen, die eigenen Zielsetzungen – sei es Sensibilisierung für landwirtschaftliche Prozesse oder eine solide Präsentation der eigenen Produkte – zu erreichen? Ziel ist es passende Kanäle zu finden und gemeinsam mit ExpertInnen eine Kommunikationsstrategie für die eigene Sache zu erarbeiten
Das Modul richtet sich an JunglandwirtInnen, die einen landwirtschaftlichen Betrieb übernehmen möchten oder bereits übernommen haben.Bring Deine eigene Idee mit! Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmeranzahl mit 20 Personen begrenzt.

17:00 Begrüßung und Kennenlernen
17:10 Das Werkzeug Kommunikation: für mich nutzen!
Claus Reitan, Freier Journalist, Trainer und Moderator für Nachhaltigkeitskommunikation
17:30 #norisknofarm – vom Kunden zum Fan
Matthias Mayr, Bauer am Oberländerhof, Tirol
17:50 Diskussion mit Referenten
18:10 PAUSE und Hintergrundgespräche
18:30 Workshop: Landwirtschaft neu erzählen
Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie mit Experten
19:45 Vorstellung der Ergebnisse
20:00 Ausklang bei Brötchen und Wein

Vistit us on Facebook

Der AgrarThinkTank ist eine Initiative des Ökosozialen Forums mit den agrarischen Jugendorganisationen Österreichs. Das Ziel der Denkfabrik ist es, zukunftsfähige Denkansätze für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum zu entwickeln. Seit 2015 wird die Initiative von allen agrarischen Jugendorganisationen mitgetragen.


Image

In Kooperation mit:

Image
Anmeldung