Hühner

Fachtag Geflügelhaltung 28.01.2020

Wintertagung

Anmeldung

Handelsabkommen, eine globalisierte Wirtschaft und der Klimawandel verändern die Geflügelbranche. Dabei bewegt sich die Qualität der österreichischen Geflügelproduktion auf höchstem Niveau. Am Fachtag Geflügelhaltung wird von ausgewiesenen Expertinnen und Experten diskutiert, was den Geflügelmarkt und die Agrarpolitik bewegt und wie der Mehrwert der österreichischen Geflügelbranche erhalten werden kann. Welche Trends und Visionen die Geflügelhaltung zukünftig beschäftigen, ist ein weiterer Aspekt der praxisnahe diskutiert wird. Mit der Erfahrung und den Hintergrundinfos von Praktikerinnen und Praktikern wird aufgezeigt, wohin die Reise im digitalisierten Hühnerstall geht, was die Zukunft in der Geschlechterfrüherkennung bringt und wie mit der Wahl der Rassen dem Klimawandel entgegengewirkt werden kann. Die Tiergesundheit ist ein weiterer Diskussionsschwerpunkt: Tierwohl trotz Klimawandel und neueste Erkenntnisse zum Thema Salmonella infantis stehen hierbei auf dem Programm.

Hier können Sie das Tagungsprogramm für den Fachtag Geflügelhaltung downloaden.

Wintertagung 2020_Folder_Fachtag_Geflügelhaltung

Dienstag, 28. Jänner 2020

Tagungsleitung und Moderation
Manuela Schürr
, Leiterin des Bereichs Unternehmenskommunikation, AMA Marketing, Wien

09:00 Gedankenaustauschbei Kaffee und Kuchen

Block I: Was Geflügelmarkt und Agrarpolitik bewegt

09:30 Begrüßung
Franz Patz,
Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf

09:35 Eröffnung
Georg Strasser, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, Wien

9:45 Verkaufsargument Österreich: Vom Mehrwert der heimischen Geflügelwirtschaft
Franz Karlhuber, Obmann der Zentralen Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Geflügelwirtschaft – ZAG, Wien

09:55 Politische Forderungen rund um die Geflügelbranche – Erfahrungen aus dem Europäischen Parlament
Simone Schmiedtbauer,
Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel

10:10 Neue EU-Bio-Verordnung – Herausforderungen für die Geflügelwirtschaft
Sylvia Schindecker, Abteilung Marktpolitik, Referat Tierische Erzeugnisse, Landwirtschaftskammer Österreich, Wien

10:25 Podiums- und Publikumsdiskussion: Wie können wir den Mehrwert der österreichischen Geflügelbranche erhalten?
Franz Karlhuber
Simone Schmiedtbauer
Sylvia Schindecker

10:55 Kaffeepause

Block II: Trends und Visionen für den Geflügelmarkt 

11:15 Digitalisierung im Hühnerstall – wohin die Reise geht
Helmut Sterrer jun.,
Geschäftsführer der Sterrer GmbH, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

11:35 Was die Zukunft in der Geschlechterfrüherkennung bringt                                                                
Anke Förster, Reproduction Specialist, Genetics Department, Lohmann Tierzucht, Cuxhaven (Niedersachsen)

11:55 Nachhaltig und fair in die Zukunft: Initiativen der Stadt Wien rund um die öffentlichen Beschaffung
Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, Wien

12:15 Podiums- und Publikumsdiskussion: Wie sieht die Geflügelhaltung von morgen aus?

12:45 Mittagspause

Block III: Tiergesundheit und Tierwohl

14:05 Gestern, heute, morgen: Fußballenbewertung in der Geflügelhaltung                                    
Christine Potthast, 
Leiterin des Bereichs Forschung und Entwicklung, agromed, Kremsmünster (Oberösterreich)

14:30 Der Hühnerstall im Klimawandel: Tierwohl trotz Stromausfall?
Siegfried Klein, Geschäftsführer der Funktechnik Klein GmbH, Günseck (Burgenland)
Wolfgang Pleier, Referent für Tierhaltung, Landwirtschaftskammer Burgenland, Eisenstadt

14:55 Salmonella Infantis – neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft                                                    
Claudia Hess
, Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Geflügelmedizin, Veterinärmedizinische Universität Wien

15:20 Fragerunde

15:45 Ende

FACHTAG GEFLÜGELHALTUNG Dienstag, 28. Jänner 2020
Kultursaal Hatzendorf | Hatzendorf 7 | 8361 Hatzendorf