Schweine fressen aus Trog

Fachtag Schweinehaltung 31.01.2019

Wintertagung

Schweinemarkt der Zukunft – unter diesem Motto startet der diesjährige Fachtag Schweinehaltung in der HLBLA St. Florian. Dabei werden nicht nur die Marktentwicklungen aus nationaler und internationaler Sicht beleuchtet und mit Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland diskutiert. Besondere Beachtung wird auch den Hofübernehmerinnen und -übernehmern geschenkt – denn wie tickt die nächste Generation der österreichischen Schweinehalterinnen und -halter eigentlich? Stets aktuell und bereits traditioneller Bestandteil des Fachtags Schweinehaltung sind die Themen rund um Tiergesundheit und Tierwohl. In diesem Jahr steht nicht nur ein Überblick über die aktuelle österreichische Situation am Programm, sondern auch zwei höchst brisante Themen: Wie kann man – auch ohne Kupieren – das Schwanzbeißen reduzieren und welche Möglichkeiten gibt es in der Ferkelkastration? Lehrreiche Vorträge und spannende Diskussionen sind auch bei diesem Fachtag wieder garantiert!

Tagungsleitung und Moderation
Bernadette Laister
, Referentin für Presse-und Öffentlichkeitsarbeit, LandwirtschaftskammerNiederösterreich, St. Pölten (derzeit in Karenz)
Max Hörmann, Referent in der Abteilung Tierische Erzeugnisse, Landwirtschaftskammer Österreich, Wien

09:00 Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen

Block I: Schweinemarkt der Zukunft

09:30 Eröffnung und Begrüßung
Hubert Fachberger
, Direktor der Höheren landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian

09:40 Sichtweisen und Einstellungen der nächsten Generation von SchweinehalterInnen
Anita Möstl
, Autorin der „Next Generation Befragung über die Österreichische Schweinehaltung“, Wien

10:00 Wohin sich der österreichische Schweinemarkt entwickelt – DOWNLOAD
Thomas Resl
, Leiter der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft, Wien

10:25 Tierwohl und Wirtschaftlichkeit – (k)ein Gegensatz?
Mandes Verhaagh
, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Betriebswirtschaft, Thünen-Institut, Braunschweig (Deutschland)

10:55 Podiums- & Publikumsdiskussion: Was bringt die Zukunft für die österreichischen Schweinehalterinnen und -halter?
Inken Christoph-Schulz, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Marktanalyse, Thünen-Institut, Braunschweig (Deutschland)
Helmut Dungler, Gründer und Stiftungspräsident von VIER PFOTEN, Wien
Walter Lederhilger, Obmann des Verbandes Österreichischer Schweinebauern, Wien
Michael Riegler, Geschäftsführer der REWE Austria Fleischwaren GmbH, Wiener Neudorf
Georg Strasser, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, Wien

Schlussfolgerungen für die Schweinebranche …

11:45 … aus der Sicht eines Branchenvertreters
Johann Schlederer, Geschäftsführer des Verbandes landwirtschaftlicher Veredelungsproduzenten OÖ, Linz

11:55 … aus der Sicht eines Ethikers
Christian Dürnberger
, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Messerli Forschungsinstitut, Veterinärmedizinische Universität Wien

12:05 Mittagspause

Block II: Tiergesundheit und Tierwohl

13:40 Tiergesundheit in der österreichischen Schweinehaltung: Ein Ausblick – DOWNLOAD
Ulrich Herzog
, Stellvertretender Leiter der Sektion II – Recht und Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Wien

14:10 Problematik Schwanzkupieren – Ansätze zur Reduktion des Schwanzbeißens
Markus Bender
, Landwirt in Gülchsheim (Deutschland)

Möglichkeiten in der Ferkelkastration …

14:30 … ein Blick auf Deutschland – DOWNLOAD
Johann Ertl, Geschäftsführer des Landesfachausschusses für tierische Erzeugung und Vermarktung, Bayerischer Bauernverband, München

14:50 … österreichische Initiativen
Tanja Kreiner
, Beraterin für Tiergesundheit und Betriebshygiene, Landwirtschaftskammer Steiermark, Graz

15:10 Podiums- und Publikumsdiskussion

15:40 Ende

Hier können Sie das Tagungsprogramm für den Fachtag Schweinehaltung downloaden. 

Wintertagung 2019_Folder_Fachtag_Schweinehaltung