Bauern bei Weinlese

Fachtag Weinwirtschaft 29.01.2020

Wintertagung

Anmeldung

Nachhaltigkeit– ein Wort, das häufig als kurzfristiger (Marketing-)Trend abgetan wird. Warum Nachhaltigkeit aber gerade in Zeiten des Klimawandels ein langfristig vielversprechendes Erfolgsmodell darstellen kann, wird im Rahmen des Fachtags Weinwirtschaft diskutiert. Wie kann ich meine nachhaltige Produktion aber überhaupt glaubhaft vermitteln? Und welche Motive stecken hinter dem Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit? Mit praktischen Anleitungen und Hintergrundinfos erläutern Vertreterinnen und Vertreter aus Marketing und Praxis, wie Nachhaltigkeit zu wirtschaftlichem Erfolg führt. Wie auch die Digitalisierung einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann, ist ein weiterer Aspekt, der beleuchtet wird. Visionen oder praxistaugliche Anwendungen – Expertinnen  und Experten präsentieren die aktuellsten Erkenntnisse zu digitalen Tools in der Praxis: Werden wir morgen bereits mit Drohnen den Weingarten beobachten oder den Keller mit Robotern bewirtschaften? Und welchen Nutzen hat das für meinen Betrieb? Doch auch die Gemeinsame Agrarpolitik wird über die Zukunft der Weinwirtschaft entscheiden. Welche Änderungen sind durch deren Reform zu erwarten? Und was muss sie künftig leisten? Spannende Vorträge und Diskussionen versprechen auch in diesem Jahr wieder praxistaugliche Antworten auf die prickelndsten Fragen der Branche.

Hier können Sie das Tagungsprogramm für den Fachtag Weinwirtschaft downloaden. 

Wintertagung 2020_Folder_Fachtag_Weinwirtschaft

Mittwoch, 29. Jänner 2020

Tagungsleitung und Moderation
Sabine Bauer-Wolf, Leiterin des Bereichs Kommunikation, Österreich Wein Marketing GmbH, Wien

09:00 Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen

Block I: Gemeinsame Agrarpolitik im Wandel

9:30 Eröffnung und Begrüßung
Sabine Baumgartner, Vizerektorin für Lehre und Weiterbildung, Universität für Bodenkultur Wien

9:40 Von Eco-Schemes und erweiterter Konditionalität – die neue Förderpolitik im Überblick
Rudolf Schmid, Leiter des Referats II/7b – Gemeinsame Marktorganisation für Wein, Alkohol und Olivenöl/Tafeloliven, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Wien

10:00 Die Gemeinsame Agrarpolitik in der Praxis: Wo bewegen wir uns in der Diskussion?
Josef Glatt, Direktor des Österreichischen Weinbauverbandes, Wien

10:20 Podiums- und Publikumsdiskussion: Was muss die neue Gemeinsame Agrarpolitik leisten?

10:50 Kaffeepause

Block II: Nachhaltigkeit nachhaltig kommunizieren

11:10 Warum Nachhaltigkeit im Trend liegt: Erkenntnisse aus der Motivforschung
Sophie Karmasin, Gründerin der Karmasin Research & Identity GmbH, Wien

11:30 Nachhaltigkeit an Konsumentinnen und Konsumenten richtig kommunizieren
Petra Riefler, Leiterin des Instituts für Marketing und Innovation, Universität für Bodenkultur Wien

11:50 Nachhaltigkeitskommunikation: Inspirationen aus der Praxis für die Praxis
Petra Mayer, Gründerin der PM Kommunikation e.K für Weinmarketing, Baden-Baden (Baden-Württemberg)

12:10 Podiums- und Publikumsdiskussion: Nachhaltigkeit (kommunizieren) – Erfolgsgeheimnis meines Betriebs!

12:40 Mittagspause

Block III: Nachhaltigkeit durch Digitalisierung

14:05 Wie Precision und Digital Viticulture die Weinwirtschaft nachhaltiger machen
Andreas Düker, Professor für Precision Viticulture, Weincampus Neustadt – Technische Hochschule Bingen (Rheinland-Pfalz)

14:30 … und Mechanisierung: Werden unsere Weingärten in Zukunft von Robotern gepflegt?
Michaela Griesser, stellvertretende Leiterin des Instituts für Wein- und Obstbau, Universität für Bodenkultur Wien

14:50 … in der Kellerwirtschaft
Harald Scheiblhofer, Leiter der Abteilung Kellerwirtschaft, Höhere Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau, Klosterneuburg

15:10 … in der kaufmännischen Organisation des Weinbaubetriebes
Michael Hell, LBG Niederösterreich, St. Pölten und Roland Weber, LBG Niederösterreich, Horn

15:30 Mehr als Spielerei: Wo Digitalisierung in der Praxis schon funktioniert
Claudia Mittermayr, 
Leiterin des Bereichs Farming Innovations, RWA Raiffeisen Ware Austria AG, Wien

15:50 Podiums- und Publikumsdiskussion: Und wie kann mein Betrieb von der Digitalisierung profitieren?

16:10 Ende bei Weinverkostung

FACHTAG WEINWIRTSCHAFT
Dienstag, 28. Jänner 2020
Universitäts- und Forschungszentrum Tulln | Konrad-Lorenz-Straße 24 | 3430 Tulln