Artikel anzeigen

Ökosoziales Forum fordert konkrete Maßnahmen gegen Bodenverbrauch im Raumordnungsgesetz

Nachlese

In Österreich gingen im Durchschnitt der letzten 10 Jahre täglich rund 20 Hektar (3,3 Hektar in Kärnten) an landwirtschaftlicher Nutzfläche durch Verbauung verloren. Das entspricht der Fläche von rund 30 Fußballfeldern pro Tag (5 Fußballfelder in Kärnten). Aktuell sind es im Dreijahresdurchschnitt 11,8 Hektar in Österreich (Kärnten 2,2 Hektar) pro Tag. Angesichts dieser dramatischen Zahlen lud das Ökosoziale Forum Kärnten …

Artikel anzeigen

Weltbodentag 2018: Kärnten verliert den Boden unter den Füßen!

Nachlese

Klagenfurt, 5. Dezember 2018 Alarmierend hoher Bodenverbrauch von umgerechnet 55 Bauernhöfen pro Jahr. Ökosoziales Forum Kärnten fordert zum Weltbodentag am 5. Dezember wirksame Maßnahmen gegen den Bodenverbrauch im neuen Kärntner Raumordnungsgesetz. In Kärnten gehen täglich rund 2 bis 3 Hektar an landwirtschaftlicher Nutzfläche verloren, weil sie verbaut oder versiegelt werden. Das entspricht einer Fläche von rund 55 Kärntner Bauernhöfen pro …

Artikel anzeigen

Welternährungstag 2018 – Was uns nicht schmeckt: Hunger, Verschwendung, Klimawandel!

Nachlese

Klagenfurt, 15. Oktober 2018   Der weltweite Hunger, der Klimawandel und die Lebensmittelverschwendung hängen zusammen. „Nach einem jahrelangen Rückgang der Zahl der Menschen, die weltweit an Hunger leiden, ist die Zahl der Betroffenen zuletzt wieder auf 821 Mio. gestiegen. Zentrale Ursache neben der gestiegenen Anzahl an weltweiten Konflikten, sind vor allem die Auswirkungen des Klimawandels!“ nennt die Leiterin der Caritas …

Artikel anzeigen

3. Zukunftskino „Kaufen für die Müllhalde“

Nachlese

„Die psychologische Obsoleszenz wird zu einem zunehmenden Problem. 80% der weggeworfenen Produkte wären noch funktionsfähig. “  Am Mittwoch, den 11.04.2018, fand die die zweite Auflage unseres Zukunftskinos in Kooperation mit dem Rektorat und der ÖH FH Kärnten und dem Rektorat der FH Kärnten statt. In diesem Zukunftskino sahen wir uns anhand des Films „Kaufen für die Müllhalde“ an, was es …

Artikel anzeigen

Regional statt Global? – Bgm. Josef Ober berichtet wie Inwertsetzung funktionieren kann!

Nachlese

„Der ländliche Raum muss in Wert gesetzt werden, um ihm eine lebensfähige Zukunft zu garantieren!“ Kernbotschaft der Politik der Inwertsetzung von Bgm. Josef Ober Fr., 23.02.2018 „Unsere Zivilisation ist in Wahrheit eine Zuvielisation.“ sagt Bgm. Josef Ober, Obmann des Steirischen Vulkanlands, zu Beginn seines Vortrages über die Entstehung und Hintergrundgedanken rund um seine In-Wertsetzungs-Initiative.Wir haben heute so viel, wie keine …

Artikel anzeigen

2. Zukunftskino „Taste the Waste“

Nachlese

21. November 2017 „Nicht die perfekte Optik, sondern die Ernährungsqualität muss das wichtigste Kriterium beim Lebensmitteleinkauf darstellen.“  Am Dienstag, den 21.11.2017, fand die die zweite Auflage unseres Zukunftskinos in Kooperation mit dem Rektorat und der ÖH FH Kärnten und dem Rektorat der FH Kärnten statt. Für das zweite Zukunftskino haben wir uns für den Film „Taste the Waste“ entschieden. Dieser …

Artikel anzeigen

1. Zukunftskino „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“

Nachlese

03. Mai 2017 „Wir haben nicht gefragt: Wollen wir den Planeten retten? Wir legten einfach los.“  Am Mittwoch, den 03.05.2017, starteten wir in Kooperation mit dem Rektorat und der ÖH der FH Kärnten ein neues Veranstaltungsformat namens Zukunftskino, wo mittels Dokumentationen brennende Fragen unserer Zeit angesprochen und dabei die engen Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, Mensch und Natur in den Fokus gerückt …

Podiumsdiskussion „30 Jahre Ökosoziale Marktwirtschaft“ mit DI Dr. h. c. Josef Riegler

Nachlese

Eine Idee hat Geburtstag Am 28. März lud das Ökosoziale Forum Kärnten zur Festveranstaltung „30 Jahre Ökosoziale Marktwirtschaft“ mit dem Pionier und Gründer der Ökosozialen Idee Vizekanzler a.D. DI Dr. Josef Riegler. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung des Ökosozialen Forums, darunter auch Landesrat DI Christian Benger, der in seinen Grußworten auf die Visionskraft der Ökosozialen Marktwirtschaft hinwies und Josef Riegler …

Artikel anzeigen

Schulterschluss für Kärntens Landgemeinden

Nachlese

© Pesentheiner/LK Ökosoziales Forum, Gemeindebund und Landwirtschaftskammer fordern mehr Gerechtigkeit beim Finanzausgleich! Klagenfurt, 15. März 2016 Der neue Finanzausgleich ab 2017 mit einem Volumen von rund 90 Milliarden Euro ist ein Schlüsselprojekt für die Zukunft der ländlichen Gemeinden Kärntens. Derzeit werden kleinere Gemeinden durch den sogenannten „abgestuften Bevölkerungsschlüssel“ gegenüber Städten benachteiligt. Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern erhalten durch den …