Artikel anzeigen

Nächste Veranstaltung: Honig: lokal – global

Allgemein

Ein beachtlicher Anteil des in Österreich im Handel angebotenen Honigs kommt aus „Nicht-EU-Staaten“. Einerseits fliegen in Österreich zu wenig Bienenvölker, um die Nachfrage decken zu können, andererseits wird Honig aus Asien, vorrangig China, sehr billig angeboten, oftmals von fragwürdiger Herkunft und Qualität. DABEI HAT DIE PRODUKTION VON REGIONALEM HONIG WESENTLICHE VORTEILE FÜR DEN KONSUMENTEN. PRODUKTSICHERHEIT IST GEWÄHRLEISTET UND DIE PRODUKTION …

Nachbericht: 10 Milliarden – wie werden wir alle satt?

Allgemein

Gestern Abend durften wir den deutschen Dokumentarfilmer Valentin Thurn und über 100 BesucherInnen in Sankt Magdalena begrüßen. Eine 45-minütige Filmsequenz aus „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ gab sehr interessante Einblicke und mögliche Lösungsansätze zur Frage, wie die auf 10 Milliarden Menschen steigende Weltbevölkerung künftig ernährt werden kann. Den von Massentierhaltung, Monokulturen und Gen-Fleisch überzeugten Fortschrittsgläubigen stehen die …

Artikel anzeigen

Veranstaltung am 29.11.2017: 10 Milliarden – wie werden wir alle satt?

Allgemein

Die Zahl der Menschen wird bis Mitte des Jahrhundert auf rund zehn Milliarden anwachsen. Gleichzeitig schrumpft die weltweite Agrarfläche. Die Grundnahrungsmittel werden teurer und die Ärmsten der Armen werden sich noch weniger Essen leisten können. Die Agrarindustrie folgert daraus, dass wir die Produktion an Nahrungsmitteln verdoppeln müssen. Vor allem in den Entwicklungsländern sehen sie Potenzial – und Märkte für ihre …

Artikel anzeigen

Welterschöpfungstag – 2. August 2017

Allgemein

Der Welterschöpfungstag, auch „Weltüberlastungstag“ oder „Ecological Debt Day“ genannt, findet 2017 am 2. August statt. Der Tag wird jährlich neu bestimmt: Die Organisation Global Foodprint Network berechnet damit den Tag, an dem die von der Weltbevölkerung verbrauchten Ressourcen die natürliche Nachproduktion unseres Globus‘ übersteigen. Das Datum des Welterschöpfungstages rückt jährlich mehrere Tage nach vorne. 1990 wurde der Tag mit 7. …

Artikel anzeigen

ÖSF OÖ unterstützt Diplomarbeit zum Thema „vegan“ oder „konventionell“

Allgemein

Vegan oder konventionell – eine Analyse Das Ökosoziale Forum OÖ unterstützt eine Diplomarbeit der HBLA Elmberg In diesen Tagen, gerade noch rechtzeitig vor der mündlichen Matura, präsentierten drei Maturantinnen der Höheren Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Elmberg gemeinsam mit ihren Betreuerinnen Mag. Dr. Leopoldine Weinzierl und Mag. Christine Mahringer-Eder die Ergebnisse ihrer Diplomarbeit dem Obmann des Ökosozialen Forums OÖ Landesrat …

Artikel anzeigen

Helmut Eiselsberg wurde ausgezeichnet.

Allgemein

Der Gründungsvater des Ökosozialen Forum OÖ wurde mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes OÖ ausgezeichnet. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer würdigte die Verdienste von Eiselsberg. Mit den Projekten des ÖSF OÖ erwarb sich der Geehrte einen Namen weit über das Bundeland hinaus. Nicht nur als Mitarbeiter der LWK OÖ zuständig für den Bereich Innovation war er der Zeit voraus, sondern auch …

Artikel anzeigen

Der Beirat des ÖSF OÖ tagte erstmals in Sankt Magdalena

Allgemein

Ganz im Zeichen der Diskussion zu aktuellen Themen des Ökosozialen Forums OÖ stand gestern im BH Sankt Magdalena die erste Sitzung des neues Beirates. Der Beirat wurde anlässlich der Neuwahl von LR Max Hiegelsberger zum Obmann neu eingerichtet. „Wir wollen uns breit aufstellen, die ökosoziale Marktwirtschaft ist heute zeitgemäßer denn je. Mit dem neuen Beirat wollen wir über den Tellerrand …

Artikel anzeigen

ÖSF OÖ unter neuer Führung

Allgemein

Landesrat Max Hiegelsberger übernimmt von Mag. Helmut Eiselsberg die Obmannschaft. (Pressetext, Ökosoziales Forum OÖ), 10.12.2016: Auf eine sehr themen- und veranstaltungsreiche Zeit konnte anlässlich der Generalversammlung des Ökosozialen Forums Oberösterreich Mag. Helmut Eiselsberg zurückblicken. Als Gründungsvater der Landesorganisation schaffte er es, viele nachhaltige Themen des ÖSF in den 17 Jahren seiner Amtszeit umzusetzen. Viele Veranstaltungen und Pressekonferenzen haben stattgefunden. Zu …