Das Buch, in dem Elisabeth Köstinger und Stephan Pernkopf die Ökosoziale Marktwirtschaft nachschärfen

 


INHALT

Wir blockieren uns nicht nur gegenseitig, sondern vor allem unsere Zukunft. Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nicht aussitzen. Sie werden sich auch nicht in Luft auflösen, wenn wir lange genug darauf warten. Es steht viel auf dem Spiel. Nicht nur Handeln hat Konsequenzen, auch Nicht-Handeln hat Auswirkungen. Vielleicht nicht für uns, aber sicher für die, die nach uns kommen.

Mit dem Buch wollen wir die Richtung der Ökosozialen Marktwirtschaft neu ausloten und nachschärfen. Ökosozial heißt jedenfalls abwägen, kreativ Synergien finden, weiterdenken, verschiedene Standpunkte sehen und im Gespräch bleiben. Mit diesem Buch stellen wir gesellschaftliche Problemfelder zur Diskussion und haben interessante Menschen gebeten, ihre Sichtweise und mögliche Lösungswege mit uns zu teilen.

Fakt ist, wir brauchen eine faktenbasierte Politik statt eine Verdrängung der Realität. In unserem Buch geht es neben Selbstverantwortung und Mündigkeit auch um Entideologisierung und Verantwortung.  – Stephan Pernkopf, Präsident des Ökosozialen Forums Österreich und Europa, sowie Elisabeth Köstiger ehemalige Präsidentin des Ökosozialen Forums Europa.

Pernkopf und Köstinger fungieren als Herausgeber und Autoren des Buches. Darüber hinaus finden sich auch Beiträge von Veit Dengler, Josef Riegler, Notker Wolf, Clemens Sedmak, Franz Schellhorn und Philipp Geymüller, Heini Staudinger, Christiane Spiel und Barbara Schober, Winfried Pingerra und Carmen Grohs und Dorothee Bär – allesamt Experten in den von ihnen bearbeiteten Themenfeldern.

Image

BESTELLUNG

„Wer sich bewegt, verliert nicht“ ist im November 2015 im Leykam-Verlag erschienen und beim Ökosozialen Forum wie im Buchhandel erhältlich.

Elisebeth Köstinger & Stephan Pernkopf
Wer sich bewegt, verliert nicht. Warum wir nur mit Mut die Welt verändern können

Leykam, November 2015, ISBN 978-3-7011-7982-4, Preis: € 19,80 inkl. Mehrwertsteuer

Bei Bestellung über das Ökosoziale Forum wird das Buch mit Rechnung (zuzüglich Versandspesen) zugeschickt.

Bestellung

BUCHPRÄSENTATION 2015

Am 16. November 2015 fand im NZZ.at Club in Wien die Präsentation des Buches „Wer sich bewegt, verliert nicht“ im Rahmen einer Diskussion über soziale, ökologische und ökonomische Dimensionen einer ökosozialen Gesellschaft  statt. Über hundert TeilnehmerInnen diskutierten intensiv mit den AutorInnen Christiane Spiel und Franz Schellhorn und den HerausgeberInnen Elisabeth Köstinger und Stephan Pernkopf. Es moderierte NZZ.at- Chefredakteur Michael Fleischhacker.

Links auf dem Foto strahlen Elisabeth Köstinger und Stephan Pernkopf bei der Präsentation ihres Buches.