Einladung zum Lehrgang: Low Energy Lots*in in Garten und Ernährung

Ernährung & Stadtlandwirtschaft LebensmittelPunkt Wien

Das Ökosoziale Forum Wien und die City Farm Augarten laden gemeinsam zur Teilnahme am Lehrgang „Low Energy Lot*sin im Garten“ ein!

Wir suchen für unseren Lehrgang „Low Energy Lots*in in Garten und Ernährung“ Menschen, die aktiv an Fragen der Ernährung und an „Hands-On-Ansätzen“ für den eigenen Garten und eigene Gartenprojekte interessiert sind!

Unser Angebot richtet sich an Menschen aus Wien, die in Gemeinschaftsgärten, Schul- und Kindergartenprojekten, Kleingartenvereinen, Garteninitiativen u.a.m. engagiert sind und / oder eigene Gartenprojekte planen oder umsetzen (wollen)! Die Teilnehmer*innen sollen sich umfassend für das ganzjährige Gärtnern (4-season-gardening) sowie für die ökologischen und ethischen Aspekte unserer Ernährung interessieren und bereits erste gemüsegärtnerische Erfahrung mitbringen.

Unser Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen selbst ein umfassendes theoretisches und praktisches Wissen erlangen, und dieses Wissen nach der Ausbildung auch innerhalb der eigenen Gartengemeinschaft weitergeben oder selbstständig in der Umsetzung von Garten- und Ernährungsprojekten anwenden!

Die wichtigsten Rahmeninformationen zum Lehrgang

Im Pflichtteil (Anwesenheitspflicht) legen wir den Fokus auf den eigenen Garten. Hier wird vom kompetenten Team der City Farm rund um Gemüsebau-Forscher Wolfgang Palme neuestes Gartenwissen vermittelt und dessen Anwendung auch gleich praktisch ausprobiert.

Dieser Teil bietet Alles, was für ein leicht anwendbares, jahreszeitengemäßes Gärtnern mit reicher Gemüsevielfalt an Wissen und Fertigkeiten nötig ist. Denn ein umfassender Zugang zur Versorgung mit Gemüse aus dem urbanen Garten, dem Gemeinschafts- oder Schulgarten ist nur durch ein Gärtnern im Rhythmus der Jahreszeiten möglich („4-season-gardening“). Die Auswahl saisongerechter Gemüsearten und –sorten, das Wissen um den richtigen Zeitpunkt bei Aussaat und Pflege sowie einfache technische Hilfsmittel erlauben eine erstaunliche Ganzjahresernte. Dabei darf keineswegs auf den Winter als Jahreszeit verzichtet werden.

Im weiterführenden Teil können die Teilnehmer*innen freiwillig aus unterschiedlichen Angeboten und weiterführenden Veranstaltungen des Ökosozialen Forums Wien und seiner Partner*innen rund um das Themenfeld Ernährung und Stadtlandwirtschaft wählen. Wichtige Partnerorganisationen: MA22 – Wiener Umweltschutzabteilung, Tierschutzombudsstelle der Stadt Wien, Bioforschung Austria, Landwirtschaftskammer Wien, uam.

  • Dauer des Lehrgangs: März 2019 bis Oktober 2019 (5 Abendtermine, jeweils Montags + 1 Gartensamstag)
  • Die Kosten für die Ausbildung werden überwiegend vom Ökosozialen Forum Wien im Rahmen seines Schwerpunktes „LebensmittelPunkt Wien“ getragen. Für die Teilnehmer*innen ist lediglich ein einmaliger Wertschätzungsbeitrag von EUR 50,- (ermäßigt EUR 25,-) zu entrichten.
  • Voraussetzungen sind allgemeine gemüsegärtnerische Praxiserfahrungen und ein generelles Interesse am Thema Ernährung und Garten im Kontext nachhaltiger Entwicklung. Bei der Auswahl der Teilnehmer*innen wird darauf Wert gelegt, dass sie ihr erworbenes Wissen in Projekten anwenden bzw. in ihren Gartengemeinschaften weitergeben.
  • Anmeldungen unter Verwendung des Anmeldeblattes bitte bis zum 3. Februar 2019 an wien@oekosozial.at (Betreff: „Anmeldung LEL“).Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, daher bitten wir um Verständnis, dass eine Anmeldung nicht automatisch einen Platz garantiert. Die Eine Auswahl und die Verständigung der Teilnehmer*innen erfolgt bis zum 14. Februar durch die Lehrgangsleitung. 

Zum Infoblatt

Zum Anmeldeblatt

 

Testimonials:

„Der Lehrgang war inhaltlich, organisatorisch Spitzenklasse. Es ist sehr zu wünschen, dass weitere Lehrgänge in dieser Form angeboten werden, damit LOW ENERGY GARTELN den Stellenwert bekommt, der ihm zusteht.“ (Andrea, Teilnehmerin)

„Ein „Grünzeugkurs“ in der großen Stadt, war für mich „Landratte“ ein ganz besonderes Erlebnis! Danke, dass ich dabei sein durfte!“ (Judith, Teilnehmerin)

„Es war ein bereichernder Lehrgang , von den Menschen, den Orten und dem Inhalt her gesehen. Und schön ist es, daß wir weitermachen wollen!“ (Christine, Teilnehmerin)

„Ich möchte der Organisation und dem Team, das uns durch diesen Lehrgang so toll geführt hat, ein ganz großes Lob aussprechen und mich herzlich bedanken, allen voran natürlich Wolfgang Palme. Er schafft es mit wenigen Worten einen sehr zu begeistern.“ (Gabriele, Teilnehmerin)

„Ich konnte in dem Lehrgang nicht nur wertvolle und in der Praxis direkt anwendbare Methoden kennenlernen, sondern habe persönlich nachhaltig profitiert. Eine tolle Mischung aus Theorie und Praxis, präsentiert von einem hochmotivierten Team.“ (Karin, Teilnehmerin)

„Eine inspirierende Sammlung von Kernthemen zum kleinmaßstäblichen Gemüseanbau, authentisch und praxisnah gebracht von Experten wie Wolfgang Palme. Defintiv bereichernd und bestärkend!“ (Valerie, Teilnehmerin)


Dieses Projekt ist eine Partnerschaft des Ökosozialen Forums Wien mit der City Farm Augarten und ist ein Beitrag zu LebensmittelPunkt Wien, der Dachmarke der Stadt Wien für beispielhafte Lebensmittel-Initiativen.