„Soziale Gerechtigkeit, Schutz der Umwelt und wirtschaftlicher Erfolg sind die Eckpunkte einer zufriedenen und nachhaltigen Gesellschaft. Die große Herausforderung ist es, diese Aufgaben „unter einen Hut“ zu bringen. Die ökosoziale Marktwirtschaft wurde genau dafür entwickelt. Das ökosoziale Forum Wien leistet im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Beitrag zur lokalen Durchsetzung dieser Ziele und trägt, wo es kann, zu einer enkerlgerechten und zukunftsfitten Stadt Wien bei.“

(Hans Sailer, Präsident des Ökosozialen Forums Wien)

DIE ÖKOSOZIALE IDEE FÜR WIEN:

  • ökologische Nachhaltigkeit
  • gelebte Solidarität
  • leistungsfähige Marktwirtschaft

Vor dem Hintergrund von rasantend Entwicklung einer hohen Lebens- und Umweltqualität zu. Das Ökosoziale Forum Wien sieht es als seine besondere Aufgabe an, nicht nur auf Bedrohungen und Probleme hinzuweisen, sondern nach innovativen Lösungen zu suchen, die zum Ziel einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen können. Wir leisten mit unseren Projekten und Kooperationen kleine Beiträge zur Bewältigung der großen Herausforderungen, und wollen eine lebenswerte Stadt damit für die Menschen noch ein Stück lebenswerter machen.

Video: Das Ökosoziale Forum Wien

 

Vision und Selbstverständnis des Ökosozialen Forums Wien (hier klicken)

 

Ziele für Nachhaltige Entwicklung als Kompass:

In unserer Arbeit orientieren wir uns in unserer Arbeit an den UN Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs), und sind Mitglied bei SDG Watch Austria, der zivilgesellschaftlichen Plattform für die Verwirklichung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs).

UNO-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs)