LebensmittelPunkt Wien ist die Dachmarke der Stadt Wien für beispielhafte Lebensmittel-Initiativen, und stellt für Aktivitäten für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln seit 2014 ein gemeinsames Dach und eine Informationsdrehscheibe dar. Unter der Dachmarke LebensmittelPunkt Wien finden sich aktuelle Veranstaltungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Aktivitäten, die die Stadt Wien selbst oder die beispielhafte Initiativen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung beim Umgang mit Lebensmitteln verfolgen.

LebensmittelPunkt Wien – Die Dachmarke der Stadt Wien für Beispielhafte Lebensmittelinitiativen

Das Ökosoziale Forum Wien leistet im Rahmen mehrere Aktivitäten, Projekte und Kooperationen Beiträge zur Dachmarke LebensmittelPunkt Wien:

 

Lehrgang „Low Energy Lots*innen in Garten und Ernährung“

Der Lehrgang soll Ernährungsinteressierten mit Theorie und Praxis des ganzjährigen Gärtnerns vertraut machen, und diese darüber hinaus einladen, ihr kritisches Wissen rund um die Lebensmittelproduktion und Fragen der Ernährung zu vertiefen.

Obststadt Wien

Ziel der „Obststadt Wien“ ist es, Obstbäume im öffentlichen Raum zu pflanzen und deren Früchte für alle Menschen in Wien kostenlos verfügbar zu machen.

FAIRteiler-Kühlschränke

FAIRteilerkühlschränke sind Kühlschränke im öffentlichen Raum, die der Weitergabe genießbarer Lebensmittel dienen. Sie sind ein Angebot, dass sich nicht ausschließlich an Armutsbetroffene Menschen richtet, sondern dass Menschen egal welchen sozio-ökonomischen Hintergrundes zu einen verantwortungsvollen und genussvollen Umgang mit Lebensmitteln anregen und dabei unterstützen will.

Leitfaden Lebensmittelweitergabe

Lebensmittelweitergabe braucht Regeln, um gut zu funktionieren. Das Ökosoziale Forum Wien darf als Kooperationspartner an der Erstellung eines Leitfadens zur Lebensmittelweitergabe mitarbeiten, der federführend durch die MA22 – Wiener Umweltschutzabteilung erstellt wird.