Obstbaumgarten Donauinsel – erfolgreiche Partnerschaft von Politik, Vereinen und VerwaltungZiel der „Obststadt Wien“ ist es, Obstbäume im öffentlichen Raum zu pflanzen und deren Früchte für alle Menschen in Wien kostenlos verfügbar zu machen. Die Obstbäume sind dafür in Obstbaumgärten zusammengefasst und auf der Online – Fruitmap digital verzeichnet, sodass Position und Reifegrad der Früchte allgemein ersichtlich sind. Für die Pflanzung und Pflege der Bäume organisiert und schult der Verein Obststadt Wien die Obstbaumpat*innen, und stellt die Professionalität durch Schulungen mit Obstbaum-Experten sicher.

Erfolgreicher Startschuss für die Obststadt Wien – 30 Obstbäume auf der Donauinsel gepflanzt

Obstbaumgarten Donauinsel auf der Website der MA45 – Wiener Gewässer

Website der Obststadt Wien

Obstbaumgarten Donauinsel – 30 Obstbäume für Alle! (Bild: Elisabeth Pollak)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obststadt Wien – eine erfolgreiche Partnerschaft zwischen Politik, Verwaltung und Vereinen (Bild: Elisabeth Pollak)

 


Dieses Projekt ist eine Partnerschaft des Ökosozialen Forums Wien mit dem Verein Obststadt Wien, der LA21 Wien sowie „starken Partnern“ in Bezirken und Verwaltung und ist ein Beitrag zu LebensmittelPunkt Wien, der Dachmarke der Stadt Wien für beispielhafte Lebensmittel-Initiativen.